Für alle persönliche Bestzeiten beim inklusiven Bahnabend

Der VfL Fröndenberg fuhr nach Kamen ins Jahn-Stadion und nahm beim inklusiven Bahnabend an unterschiedlichen Läufen teil. Carolin Woldt, W 10, lief aus der VfL-Gruppe als erste die 800 m Strecke und verbesserte sich um fast 30 Sekunden auf 3:17,98 min. Hiermit belegte sie den dritten Platz. Ihre Schwester Marie, W 11, schaffte es sogar auf den 1. Platz mit einer persönlichen Bestzeit von 2:59,42 min. Pernilla Will, W 12, verbesserte sich erneut um 3 sec. und lief die Strecke in 2:56,14 min. Leonie Loos, W 12, lief die 800 m erstmalig unter 3 min. in 2:57,52 min. Anschließend ging Trainerin Christiane Preuß selbst an den Start. Sie schaffte ebenfalls persönliche Bestzeiten in beiden Läufen.  Auf der Strecke von 200 m belegte sie mit der Zeit von 29,12 sec. den zweiten Platz. Dann ging es an den Start zum 400 m Lauf. Sie belegte den ersten Platz mit von 1:05,94 min.

IMG-20140605-WA0002

2017-05-10T17:42:11+00:00