Hindernislauf mit Wassergraben

Am vergangenen Wochenende gab es für einige Athletinnen des VfL Fröndenberg ein Erlebnis der besonderen Art. Alle fünf Sportlerinnen starteten zum ersten Mal bei einem Hindernislauf mit Wassergraben über 800 m bei den offenen Westfälischen Hindernismeisterschaften in Kamen – Kaiserau.  Ein Üben im eigenen Stadion war nicht möglich, da es keinen Wassergraben gibt. Betreut wurde diese Gruppe wieder von der Trainerin Christiane Preuß. Wider Erwarten gab es gute Zeiten. Carolin Woldt, W 10, lief in einer Zeit von 3:37,69 min. Nike Friese, W 11, startete im nächsten Lauf und ging nach 3:08,94 min über die Ziellinie. Die nächsten drei, alle W 12, starteten in einem Lauf. Pernilla Will erreichte das Ziel bereits nach 2:47,88 min., Leonie Loos nach 2:52,21 min. und Lea Schulte nach 3:12,30 min.

Hindernislauf 17.05.2014-1

2017-05-10T17:42:33+00:00